Kategorie: Aktuelles

Jahresschreiben der Kreisjugendfeuerwehr 2019/2020

Jahresschreiben der Kreisjugendfeuerwehr 2019/2020

Liebe Freunde,

Das Jahr 2019 geht dem Ende zu, wenn Ihr in ein paar ruhigen Minuten über den Jahreswechsel an Eure Arbeit im vergangenen Jahr zurückblickt, werdet ihr merken das sich die Anstrengungen gelohnt haben und die Arbeit welche ihr mit Euren Jugendlichen angefangen und teilweise auch schon vollendet habt sich von Jahr zu Jahr immer wieder lohnt.

Sei es ein erfolgreicher 24 Stunden Dienst, Neuaufnahmen, ein tolles Zeltlager, und zahlreiche klein Dinge in der Jugendfeuerwehr oder auch der Übertritt in die Einsatzabteilung.

Das alles macht doch unsere Arbeit aus, jede Feuerwehr für sich und im Ganzen doch gemeinsam.

Die Kreisjugendfeuerwehr wünscht Euch allen einen aufregenden Jahreswechsel und sagt: „BIS NÄCHSTES JAHR“

Bei der einen oder anderen Veranstaltung wird man sich dann schon mal über den Weg laufen…


 

Weihnachtsgruß 2019/2020 des KBM

Weihnachtsgruß des Kreisbrandmeisters

Werte Kameradinnen, werte Kameraden,

das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und ich möchte die Gelegenheit nutzen um Ihnen allen den Dank für die gute Zusammenarbeit auszusprechen.

Das zu Ende gehende Jahr hat von uns wieder viel Einsatzbereitschaft, Zeitopfer und Engagement abverlangt. Dafür danke ich denjenigen, die tatkräftig Hand angelegt und ihren Elan in den Dienst der guten Sache gestellt haben. Danken möchte ich auch unseren täglichen Mitstreitern, der Polizei, den Mitarbeitern der Rettungswachen, den Hilfsorganisationen und dem THW für die gute und sachliche Zusammenarbeit. Dank aber auch der Leitstelle für die hervorragende Arbeit.

Mit der Erneuerung der digitalen Alarmierung im ablaufenden Jahr haben wir ein großes Projekt mit Bravur gemeistert, hierfür den Fernmeldesachbearbeitern aber auch Christoph Lübbe und Peter Langmeier von der Feuerwehr Ulm ein herzliches Dankeschön.

Wir sorgen gemeinsam dafür, dass alle Bürger und Gäste unseres Kreises, die aus welchen Gründen auch immer in Not geraten sollten, schnelle und fachgerechte Hilfe erhalten.

Die Feuerwehr mit den Jugendfeuerwehren, den Spielmanns- und Musikzügen, den Ehrenabteilungen sowie der Einsatzabteilung spielen auch außerhalb des aktiven Einsatzdienstes oftmals eine zentrale Rolle in unseren Gemeinden. Dieses Phänomen macht die Freiwillige Feuerwehr aus.

Das Leben bringt uns gute und schwierige Stunden. Wir sollten zuversichtlich nach vorne schauen und gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft arbeiten.
Mit vereinten Kräften werden wir auch zukünftig für eine funktionierende Gefahrenabwehr im Alb-Donau-Kreis stehen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen ruhigen einsatzfreien Rutsch ins Jahr 2020 und für das neue Jahr alles Gute und Gottes Segen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Ralf Ziegler

Kreisbrandmeister